neuer_name

Christal: Sushi & Schlutzkrapfen in Südtirol

Das SkiMAGAZIN stellt in jeder Ausgabe außergewöhnliche Ski-Restaurants, Hütten oder Hotels und ihre kulinarischen Spezialitäten vor. Dieses Mal das über Generationen von Familie Thaler geführte Cristal im 20 Minuten von Bozen entfernten Obereggen mit seinem hochinteressanten Mix-Angebot
Weiterlesen

neuer_name

Dolomiten: Hinterm Horizont geht's weiter

Wer nur Corvara und Gröden kennt, hat noch lange nicht alle Seiten der Dolomiten erlebt: Hinter dem breiten Sellastock wartet Arabba auf
Entdeckernaturen. Ambitionierte Skifahrer finden dort rassige Pisten und feine Varianten an der Marmolada und der ­Porta Vescovo, Genussurlauber eine authentische ladinische Kultur und ­Küche – ganz ohne Promi-Hype und Hummer in der Hütte Weiterlesen

neuer_name

Dolomiten: Couloirs und Cappuccino

Geht es ums Skifahren, denkt man an Schnee und nicht an Felswände. Aber in manchen Felsen warten ganz außerordentliche Skiabenteuer. Couloirs nennt man diese schneegefüllten, steilen Rinnen mitten im Berg.
Überdurchschnittlich viele davon finden sich in den imposanten Flanken der Dolomiten. Extremes Skifahren und extrem gute Erholung, der Luxus der Einsamkeit und luxuriöse Hotels sowie prächtige Kulissen und
kulinarische Pracht existieren in diesem Teil der italienischen Alpen direkt nebeneinander. Benvenuto!
Weiterlesen

neuer_name

Ortler Skiarena: Wo die Berge die Show machen

15 Skigebiete, 1 Skipass – das ist die Ortler Skiarena. Zwischen mächtigen Bergriesen und urigen Bauerndörfern breiten sich Traumpisten aus. Ein Volltreffer für jene, die es lieber sportlich statt szenig, lieber gemütlich statt glamourös mögen
Weiterlesen

neuer_name

Südtirol: Holz-Hotel und Hexen-Magie

Rund um den Schlern tanzen die Hexen – und wenn sie auch nur in Holz geschnitzt auf der „Hexentour“ herumgeistern. Holz ist auch der Stoff, aus dem das gesündeste Hotel der Alpen ist. Und Holz haben sie alle vor der Hütte: 365 Almhütten übersprenkeln die Seiser Alm, und einige von ihnen gehören zu den urigsten Einkehren im Alpenraum Weiterlesen

neuer_name

Ätna: Skifahren, bis es raucht

Der Berg ruft nicht, er rumpelt. Morgens um fünf lässt der Ätna in den Dörfern an seiner Südseite die Wände wackeln. Das schmiedeeiserne Bett in der „Masseria Tre Monti“, einer gemütlichen Privatunterkunft in Pedara, zittert und quietscht leicht. Das Grollen der Erde ist der ungewöhnliche und auch ein bisschen beunruhigende Weckruf für unsere Skitour auf den Vulkan Weiterlesen

neuer_name

Dolomiten: Salz auf unserer Haut

Ski-Italien hat scheinbar magische Grenzen. Hinterm Brenner streben die Karawanen den Dolomitentälern zu, die letzten Autos biegen ins Fleimstal ab, und dann versiegt der Strom derer mit den Skiträgern am Dach. Aber hinter Egna-Ora geht’s doch weiter, dort wo das echte Italien beginnt: Hoch überm Gardasee – mit viel emozione! Weiterlesen

neuer_name

Obereggen: DEUTSCHE – willkommen wie nie!

Italien macht schwere Finanz-Zeiten durch. Auch Ski-Stationen sind betroffen! Fein heraus hingegen: Jene Südtiroler Orte, die einen hohen Anteil an deutschen Winter-Urlaubern besitzen. Bestes Beispiel: Obereggen mit dem Ski Center Latemar Weiterlesen

neuer_name

Gitschberg Jochtal: Eisacktaler Schneehochzeit

Mit der Seilbahnverbindung der beiden Skigebiete Gitschberg und Jochtal gaben sich Vals und Meransen das „Ja“-Wort. Dieser Bund fürs Leben eröffnet Schneesportlern abwechslungsreichen Carvinggenuss auf über vierzig Pistenkilometern. Den Familien halten die Eisacktaler Wintersportorte weiterhin die Treue. Die erstklassigen Anfänger- und Kinderreviere gehören mit zu den besten Südtirols Weiterlesen

neuer_name

Italien: Sellaronda revisited

Die Sellaronda ist der Klassiker aller Skirunden und kann dennoch überraschen. Unser Autor hat sie gemeinsam mit einem Bergführer befahren und einige versteckte Schätze ausgegraben Weiterlesen

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

25.11 – 02.12.2017
SkiMAGAZIN - Skitestwoche in Sulden
26.11 – 02.12.2017
WSV - Saison Opening im Pitztal