Ralf Kerkeling

Journalist

Ein kleiner Hügel im Bergischen Land, nahe Köln, bringt Ralf zum Skifahren - im Alter von sieben Jahren geht’s im heimischen Garten den kurzen Abhang hinunter. Die Farbe der Ski, unvergessen – Neonorange. Erzählungen zufolge wird der ein oder andere Baum im angrenzenden Wald als Slalomstangen genutzt und touchiert. „Vermutlich bin ich der einzige Skifahrer, der Treeruns im Rheinland ausprobiert hat“, sagt Ralf zu seinen ersten Versuchen auf Ski. Nach und nach werden die Pisten länger. Auf das Sauerland folgt schließlich die Schweiz. Wengen ist für lange Zeit das Winterdomizil der Familie - für den Skiurlaub wird auf lange Sommerurlaube verzichtet. Überhaupt die Berge. Durch seinen Job als freier Journalist für Outdoor-Themen ist Ralf regelmäßig dort unterwegs. Reportagen über Hochtouren sind im Sommer und Herbst eine willkommene Abwechslung zum Schreibtisch. Im Winter werden fürs SKIMAGAZIN neue Pisten erkundet. Aktuelle Highlights außerhalb der EU: Colorados Pistenwelt rund um Aspen, Snowmass, Telluride. In den Alpen: die Abfahrten Südtirols. Traum: Skifahren im Libanon. Der „Gear-Nerd“ testet zudem vielerlei Produkte fürs SKIMAGAZIN.

{
{