Riss am Skischuh

Dr. Ski gibt Ihnen Antworten auf alle Fragen rund um Technik und Material

Guten Tag Doktor Ski,

mein Skischuh ist mir beim Einladen runtergefallen und hat nun einen Riss an der Seite. Gibt es da Reparaturmöglichkeiten?

Neugierig, Wolfgang Emmerich

Hallo Herr Emmerich,

der Skischuh, den Sie bisher genutzt haben, ist offensichtlich in die Jahre gekommen und möchte und kann Ihnen jetzt nicht mehr dienen. Es wäre unverantwortlich, jetzt noch zu versuchen, den Schuh zu reparieren. Über die Jahre ist der Weichmacher aus dem Schalenmaterial ent-wichen, und der Schuh ist spröde geworden. Das geschieht im Normalfall nach mehr als 10 Jahren Benutzung! (Sollte der Schuh jünger als 5 Jahre sein, besteht die Möglichkeit eines Kulanz-Antrages.) Sie sollten in Zukunft den Skischuh während der Sommerlagerung mit geschlossenen Schnallen in dunklen Kellerräumen aufbewahren. Extreme Lichteinstrahlungen während der Aufbewahrung sind Gift für den Schuh und beschleunigen seinen Alterungsprozess.

Aber freuen Sie sich auf die neuen Skischuhe, denn Sie werden sich wundern, was sich alles bei der Skischuh-Entwicklung in den letzten Jahren getan hat. Auch die Mitarbeiter in den Sportgeschäften haben sich in vielen Fällen zu echten „Fußverstehern“ entwickelt.

Grüße aus dem Schnee, Dr. Ski

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 02 / 2014