Historischer Erfolg!

Johanna Holzmann hat den Gesamtweltcup im Telemark gewonnen. Die 22-Jährige vom SC Oberstdorf ist damit die erste deutsche Telemarkerin, die sich die große Kristallkugel sichern konnte.

Herzlichen Glückwunsch, Johanna Holzmann! Die Dynastar-Athletin hat als erste Deutsche den Gesamtweltcup im Telemark gewonnen. Mit Platz 1 im Sprint und Platz 2 im Classic beim Saisonfinale im schweizerischen Müren setzte sich die 22-Jährige gegen die starke Konkurrenz durch und sicherte sich nach den kleinen Kristallkugeln im Parallelsprint und Sprint auch noch den Gesamtweltcup. Ein bemerkenswerter Erfolg der jungen Athletin, die auf eine lange Verletzungsgeschichte zurückblickt. Nach zwei Knieoperationen zeigte sie sich jedoch in dieser Saison in der Form ihres Lebens, die sie mit dem Gewinn des Gesamtweltcups krönte.

neuer_name

© Telemark Team Germany

"Das ist ein Wahnsinnsgefühl. Am Ende der Saison als Siegerin rauszugehen, ist einfach unbeschreiblich“, freut sich Holzmann. „Ich glaube, ich brauche noch eine ganze Weile, bis ich das realisiert habe. Das hervorragend auf mich abgestimmte Material meines Ausstatters Dynastar und die angenehme Zusammenarbeit leisten einen wesentlichen Beitrag zu meinem Erfolg. Gemeinsam fiebern wir schon jetzt den Weltmeisterschaften in der kommenden Saison entgegen!“

„Wir sind sehr stolz mit Johanna Holzmann die erste deutsche Gesamtweltcupsiegerin im Telemark in unserem Athleten-Pool zu haben. Wir freuen uns sehr auch zukünftig einen Beitrag zu ihrer Erfolgsgeschichte zu leisten“, sagt Hilmar Bolle, Countrymanager der Groupe Rossignol Deutschland.

Quelle: Groupe Rossignol/Mayr Nell PR

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening