Ihr Ski-TV- Programm

Mittwoch, 18. Dezember 2013

BR, 22.00 Uhr: Als unsere Berge Skifahren lernten - 2

Goldrausch im Gebirge

„Als unsere Berge Skifahren lernten“ erzählt die Geschichte einer Revolution: die Entwicklung vom Gebirge zum Skigebiet. Ein Stück bayerischer Geschichte – über die weitreichenden ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Konsequenzen einer Sportart. Noch nie gezeigte Filmdokumente aus der Pionierzeit des weißen Rauschs und die letzten noch lebenden Augenzeugen erinnern an jene Zeit, als die Berge noch unberührt waren und Skifahrer Exoten.

Donnerstag, 19. Dezember 2013

N24, 15.15 Uhr: Cassini

Speedflying: Skifahren mit Gleitschirm

Wie kommt man auf Skiern über Klippen und Felsspalten? Man schnallt sich einen Gleitschirm auf den Rücken und rast hinunter. Speedflying ist das Extremste, was Alpinsport bislang zu bieten hat. Die Fahrer rasen mit atemberaubender Geschwindigkeit ins Tal, nur knapp über dem Boden. Da steigt das Adrenalin schon beim Zuschauen.

Samstag, 21. Dezember 2013

SWR Fernsehen, 18.15 Uhr: Fahr mal hin

Schneeberge und Pferdefüße – Winter in den Vogesen

Landschaftliche Schönheit, Steilhänge und Schneepisten: Es ist Winter in den Vogesen, auf nahezu 1.000 Metern Höhe. Was für die Menschen dort Skier, Schneeschuhe oder Schlitten sind, ist für die Pferde auf einigen Reiterhöfen ein Spezialeisen, welches die Rutschgefahr weitgehend vermeidet. Wenn abends in den Vogesen der Schneefall einsetzt, sieht die Landschaft am nächsten Morgen verändert aus: weiß, still, irgendwie feierlich. Manchmal schneit es so heftig, dass selbst mit Skiern oder gut geschützten Pferdefüßen die Schneeberge nicht mehr zu schaffen sind.

Montag, 23. Dezember 2013

3sat, 11.35 Uhr:

Auf in den Schnee

Winter in den Alpen

Anton Wallner ist 83 und hat die Veränderungen am Stubaier Gletscher durch den Skitourismus hautnah miterlebt – positive wie negative. Er ist ein verschmitzter, alter Mann, der kritisch, aber ohne Bitterkeit das neue Leben akzeptiert hat: Tausende von Touristen, die im Winter die Hänge des Gletschers unsicher machen. Für optimale Bedingungen am Berg sorgt Helmut Tanzer, Pistenchef seit fast 30 Jahren und geübt im Umgang mit Lawinen, Unfällen und mancherlei Kuriosem. Die Reportage „Auf in den Schnee“ begleitet drei Männer durch den Winter-Trubel rund ums Stubaital und zeigt auch die Ruhe und Einsamkeit der Alpen.

SWR Fernsehen, 13.15 Uhr: Winterreise in den Schwarzwald

Diese Winterreise präsentiert die verschneite Seite des Schwarzwalds. Erzählt werden Geschichten vom Erfinder des Skilifts, von Seejungfrauen im Mummelsee, von jungen Skifliegern, von den Anfängen des Tourismus, von schnellen Hunden, mutigen Männern auf zwei Kufen und neuen Trends im Sport.

Mittwoch, 25. Dezember 2013

WDR Fernsehen, 6.00 Uhr: Erlebnisreisen-Tipp: Kanada – Pioniergeist und Pulverschnee

Einsamkeit, Blockhüttenromantik und unberührter Pulverschnee – die kanadische Provinz British Columbia ist ein Sehnsuchtsziel von Menschen aus aller Welt. Heli-Skiing und Tiefschneeabfahrten am Pazifik, Westernreiten über weiße Bergrücken und eine Wanderung an der Seite zweier Wölfe - die Erlebnisreise vom Pazifik bis in die gigantischen Rocky Mountains bietet ständig neue Überraschungen.

Freitag, 27. Dezember 2013

SWR Fernsehen, 07.45 Uhr: Polarfieber - Kanadas eisiger Norden

Es ist eines der härtesten

Trainings der Welt: das Polartraining in Iqaluit in Nordkanada. Eigentlich liegt Iqaluit auf der Insel Baffin Island, doch im Winter ist dort alles zu Eis erstarrt. „Die beste Zeit“, sagen Ronald Lask und Katrin Kern, „um sich auf die Reise des Lebens zu machen.“ Das Pärchen aus Tübingen ist seit Jahren verrückt nach Eis und Schnee. In Iqaluit erleben sie ein knallhartes Polar-training. Die Teilnehmer schlafen während des zweiwöchigen Kurses ausnahmslos im Zelt. Täglich wird trainiert: mit Skiern, Schlittenhunden und dem Snow-Kite.

Montag, 30. Dezember 2013

arte, 19.30 Uhr:

Leise rieselt der Schnee

Alle Jahre wieder sorgt die weiße Pracht für ein wahres Wintermärchen - und weckt dabei viele Kindheitserinnerungen. Denn manche Dinge ändern sich nie: Kaum fallen dicke weiße Flocken vom Himmel, beginnt auch schon die erste Schneeballschlacht - und Skifahren wie Snowboarden haben wieder Hochsaison. In der kalten Jahreszeit heiß ersehnt, verbirgt sich hinter dem Freizeit-spaß jedoch noch sehr viel mehr. Die Dokumentation „Leise rieselt der Schnee“ des österreichischen Regisseurs Klaus T. Steindl präsentiert viele unbekannte und überraschende Facetten dieses faszinierenden Phänomens - von Freizeit und Natur bis Forschung und Wissenschaft.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

24.11.2018
Ischgl - Ski Opening
29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening
30.11 – 23.12.2018
Großarltal - Salzburger Bergadvent
01.12.2018
Schladming - Ski Opening
06.12 – 09.12.2018
Flachau - Winteropening
07.12 – 09.12.2018
Warth-Schröcken - Ski Opening
12.12 – 16.12.2018
Weltcup - Montafon
14.12 – 16.12.2018
Warth-Schröcken - Ski and Fun
14.12.2018
Schöneren-Haideralm - Ski Opening
16.12.2018
Steiermark - Familien Skifest
03.01 – 05.01.2019
Schladming/Gröbmingerland - Oldtimer Schneeevent
05.01 – 26.01.2019
St. Anton - "Ladies First"
27.01.2019
Nebelhorn - 22. Allgäuer Lawinentag
03.02.2019
Nebelhorn - SAAC Lawinencamp
27.03 – 31.03.2019
Kanzelwand - Telemark-Fest und Deutsche Meisterschaft