Snow Space

Verbund Wagrain, Flachau und Alpendorf mit neuem Namen.

neuer_name

Nachdem im März 2017 die Fusion zwischen den Skigebieten Wagrain und Flachau eingeleitet wurde, wird in den kommenden zwei Jahren noch einmal kräftig in eine der größten Seilbahngruppen Österreichs investiert. Rund 50 Millionen Euro stehen den Betreibern unter anderem für die Verbindungsbahn von Wagrain nach Kleinarl, eine Erneuerung der Seilbahn „Flying Mozart“ und eine Verbesserung der Verbindungsbahn von Wagrain zum Sonntagskogel zur Verfügung. Einen neuen Namen gibt’s auch: Ab sofort firmieren die drei Skigebiete Wagrain, Flachau und Alpendorf unter der Marke „Snow Space Salzburg“.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 05 / 2017