Sponsored Post

« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

LEKI hat den Dreh raus

Neues vom Stock- und Handschuh-Spezialisten: LEKI präsentiert einen coolen Freeride-Stock sowie einen innovativen Hightech-Handschuh. Die Integration des "Boa"-Drehverschlusses macht das einzigartige "Trigger"-System von LEKI noch effizienter.

neuer_name

"Progressive Tune S Boa mf touch" heißt der neue Top-Handschuh von LEKI. Dabei fällt der neuartige Boa-Drehverschluss mit den schwarzen Zugkabeln sofort ins Auge. Doch hinter dieser Innovation steckt weit mehr als das neue Verschluss-System. Der Freeride-inspirierten Alpin-Handschuh "Progressive Tune S Boa mf touch" stellt eine neue Generation von LEKI Trigger-Handschuhen dar. Kein Wunder, dass er bereits mit wichtigen Preisen ausgezeichnet worden ist.

Mit der Integration des Boa-Systems ist es LEKI gelungen, die Passform des Handschuhs und die Performance des legendären Handschuh-Stock-Systems Trigger S noch einmal spürbar zu optimieren. Das Boa® System wird bei dem brandneuen Handschuh zum integrierten Funktionselement des LEKI Trigger S Systems, der ersten „Sicherheitsbindung“ für Skistöcke.

Die Konstruktion basiert auf drei integrativen Elementen:

– einem mikroverstellbaren Drehverschluss

– extra-stabilen Verschlussbändern

– und reibungsarmen Bandführungen

Das bedeutet eine optimierte Ergonomie im Zusammenspiel zwischen Hand und Handschuh mit dem spürbaren Vorteil einer noch engeren Verbindung zum Stock und einer äußerst direkten Kraftübertragung. Gleichzeitig gewährleistet das System ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit und einen perfekte Sitz. Die LEKI-Boa-Handschuhe heben das Trigger System noch einmal auf ein neues Level.

neuer_name

Stock in coolem Design und mit starker Performance

Zu diesem Top-Handschuh passt perfekt der "Spitfire S", speziell entwickelt für Freeski-Fans. Der hochsportliche Stock überzeugt auf und abseits der Piste. Zu haben ist er in zwei lässigen Farbstellungen: im Neongelb der LEKI-Freeski-Teamfahrer sowie in einem matten Blau-Metallic-Design.

Gefertigt ist der Spitfire S aus hochfesten HTS 6.5 Alu-Rohren der Premium-Kategorie dieses hochwertigen Werkstoffes. Damit hält der Spitfire S auch extremsten Druck- und Stauch-Belastungen bei Sprüngen und Stunts der Freeride- und Freestyle-Cracks stand. Der Griff im Slim-Design wurde aus dem Weltcup-Zirkus übernommen.

Ein weiteres Plus für alle experimentierfreudigen Ski-Fans, die ihre Stunts und Tricks auch im Bild festhalten wollen: Auf dem Stock lassen sich problemlos eine GoPro oder andere Tools befestigen. Das entsprechende Insert ist in den Griff integriert.

neuer_name

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat

Events

23.03 – 29.03.2019
Südtirol - Nostalgietag im Skigebiet Watles
23.03 – 30.03.2019
Hochkönig - 3. Craftbier Festival der Alpen
23.03 – 30.03.2019
Großarltal - Ladies Week
27.03 – 31.03.2019
Kanzelwand - Telemark-Fest und Deutsche Meisterschaft
29.03 – 31.03.2019
Hauser Kaibling - Winterfestival
05.04 – 07.04.2019
Obertauern - Gamsleiten Kriterium
06.04.2019
Nauders - Roland Kaiser mit Band
23.11 – 30.11.2019
Sulden - Skitestwoche
24.11 – 30.11.2019
Pitztal - 50. Ski Opening Westdeutscher Skiverband