Schilthorn: Bond am Berg

Auf dem Schilthorn hat der Geheimagent seine eigene Welt

neuer_name

Geschüttelt, nicht gerührt, so trinkt James Bond den Wodka-Martini am liebsten. Im Drehrestaurant auf dem Schilthorn bekommt man nicht nur einen original „007 Martini Cocktail“. Auf fast 3.000 Metern Höhe hat der britische Geheimagent eine eigene Welt. Zwischen Oktober 1968 und Mai 1969 war das Skigebiet im Berner Oberland Drehort für den legendären 007-Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“. Das „Piz Gloria“ diente als Basis für den Bösewicht Blofeld. Der damalige Bond-Darsteller George Lazenby ist in Form von Figuren im Restaurant und auf der Terrasse ebenso omnipräsent wie das spektakuläre Panorama auf Eiger, Mönch und Jungfrau. In der „Bond World 007“, eine interaktive Hightech-Show, ist die Schlüsselszene des Films erlebbar – vom simulierten Helikopterangriff auf Blofelds Bergfeste im Originalgehäuse einer Alouette III der Air Glaciers bis hin zur halsbrecherischen Fahrt im orangefarbenen Bobschlitten, in dem Bond einst dem Bösewicht davonraste. Der Zutritt zur „Bond World 007“ und Piz Gloria View ist kostenlos.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

21.11 – 28.11.2020
SkiMAGAZIN Skitestwoche in Sulden