Streif-Champ Peter Fill: "Nie aufgeben. Ziele verfolgen!"

Abfahrts-Champ Peter Fill: Der Mann ist schon eine lebende Legende, denn er gewann 2015/16 als erster Italiener den Abfahrts-Weltcup. Doch nicht nur das: Peter Fill entschied auch das legendäre Hahnenkamm-Rennen auf der Streif für sich. Im SkiMAGAZIN-Interview verrät der 34-jährige Südtiroler, dass er auch sonst schon viel erreicht hat - und er erzählt, was Ihm zum vollkommenen Glück noch fehlt.

neuer_name

Interview: Jupp Suttner

Peter, im Januar 2003 starteten Sie erstmals in Kitzbühel. War es für Sie als Neuling dort so schlimm, wie es immer heißt – oder noch schlimmer?

Da es mein erstes Weltcup-Jahr war, war für mich die ganze Saison jedes Rennen neu. Immer sagten sie mir: „Das nächste Rennen ist das schwierigste!“ Danach: „Das nächste ist das schwierigste!“ Und so weiter – bis es eines Tages hieß: „Jetzt kommt wirklich das schwierigste!“ Sie meinten Kitzbühel …

Und das war es dann wohl auch, oder?

Nein – überhaupt nicht! Denn die Wetterbedingungen waren sehr schlecht, deshalb war die Streif eher weich als eisig. „Das ist ja fast zum Lachen!“, dachte ich bei mir. Aber 2004, im Winter darauf, war die Strecke dann sooo brutal – da bin ich für meine vorherigen Gedanken bestraft worden.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Heft 01/17 von skimagazin. Hier können Sie das Heft nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 01 / 2017

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat

Events

08.12 – 17.12.2017
Ski Welt Wilder Kaiser - Hüttengaudi zum Winterstart
14.12 – 17.12.2017
Montafon - Eröffnung Skisaison
16.12.2017
Mayrhofen - Auf und Ab bei Rise & Fall
28.12 – 29.12.2017
Lienz - Ski Weltcup der Damen
09.01.2018
Flachau - Weltcup Nachtslalom Damen
13.01 – 14.01.2018
Bad Kleinkirchen - Weltcup Abfahrt/Super G der Damen
14.01 – 21.01.2018
Kitzbühel - Weltcup Super G/Abfahrt/Slalom
23.01.2018
Schladming - Weltcup Nachtslalom Herren