Sicher zur und auf der Piste

Der Winter steht vor der Tür – und mit ihm das Schneeschaufeln, Ausrüstung herrichten und Skigebiet aussuchen. Und damit sowohl die Fahrt dorthin so sicher und entspannt vonstatten geht wie die ersten Schwünge der Saison, gibt’s hier „FIS und Tipps“ vom Profi

neuer_name

Text Stephanie Kranz Bild BMW

Es ist so weit, der erste Trip in die Berge steht bevor. In Vorfreude auf das nahende Skivergnügen macht man aber nicht nur seine Ausrüstung sicher und fit, sondern bringt auch sich selbst in Form.

Denn besonders zu Beginn des Winters sind viele Skifahrer noch ungeübt und unsicher. Da lohnt es, sich die wichtigsten Verhaltensregeln auf der Piste in Erinnerung zu rufen. Das Gleiche gilt für die Fahrt ins Skigebiet. Denn der Wechsel von Sommer- auf Winterfahrverhältnisse wird für viele Autofahrer zum Problem. Das SkiMAGAZIN hat gemeinsam mit BMW-Fahrertrainer Jörg Weidinger (Bild) die offiziellen FIS*-Regeln den wichtigsten Verhaltensregeln auf winterlichen Straßen gegenübergestellt.

neuer_name
* FIS = Fédération Internationale de Ski
neuer_name
neuer_name
neuer_name
neuer_name

FIS-Regeln und Fahr-Tipps liegen also gar nicht so weit auseinander. Grundsätzlich gilt: Sowohl beim Autofahren bei winterlichen Straßen- und Wetterverhältnissen als auch beim Skifahren ist man mit den unterschiedlichsten Gegebenheiten konfrontiert, an die man seine Fahrweise anpassen muss. Die anderen Autofahrer und Skifahrer spielen eine ebenso wichtige Rolle – viele sind vor allem zu Anfang des Winters noch unsicher und ungeübt. Hier heißt es: volle Verantwortung für sich und sein Verhalten übernehmen und gleichzeitig für andere mitdenken. Dann steht dem (Ski)Fahrvergnügen nichts mehr im Wege!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat