Peak Performance Aerotherm

Eine extrem effektive Form der Wärmeisolierung

Bei den bekannten Isolationsmaterialien wie Daune, Fleece, Primaloft u.a. wird Luft in unzähligen kleinen „Lufttaschen“ eines Flors eingeschlossen. Bei Druck werden diese jedoch komprimiert, wodurch das Isoliervermögen deutlich abnimmt, auch bei Nässe funktionieren diese Materialien zumeist nur noch eingeschränkt.

Aerotherm hingegen kann kaum komprimiert werden und braucht keinen Flor, um einen extrem hohen Isolierwert zu erreichen. Eine nur 2 mm dicke Schicht Aerotherm ist für eine effiziente Isolierung von Kleidung ausreichend. Aerotherm verwendet hierfür das von der NASA entwickelte Aerogel, einem hydrophoben und atmungsaktiven nano-porösen Festkörper, der aus aufgeblasenem Sand mit 99 %iger Porosität besteht. Dieses hydrophobe und widerstandsfähige, dennoch flexible Material hat eine enorm geringe Wärmeleitfähigkeit und ist damit bis zu achtmal effizienter als traditionelle Isolierungen.

neuer_name
Diese Weste ist dank einer nur 2 mm dicken Aerotherm- Einlage extrem wärme-isolierend. Sie wird einfach in die Shell eingeknöpft.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 02 / 2014

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat