Was ist eigentlich Gore C-Knit?

Ein weiches Futter für die Membran

neuer_name
Die fest mit der Membran verklebte Futterlage ist extrem dünn und weich.
© Hersteller

Text: Marc Neumann

Gore hat seine bekannte Membran mit der C-Knit Technologie sinnvoll verbessert. Vielen 3-Lagen-Laminaten (bei denen Membran und Futter zu einer Einheit verklebt sind) war gemein, dass sie laut rascheln, steif sind und an Knitterstellen Risse entstehen können. Durch den Einsatz einer neuen DWR-Imprägnierung in Kombi-nation mit dem C-Knit Futter ist das neue Laminat besonders geschmeidig. Das neue Futter wird im speziellen Rundstrickverfahren produziert, womit extrem dünne Fasern hergestellt werden können, die flexibel und auch leichter sind als das bislang verwendete Trikot-Innenfutter – insgesamt wiegt das Laminat nun 10 Prozent weniger als seine Vorgänger. Durch das dünnere Material steigert sich aber auch die Atmungsaktivität, bis zu 15 Prozent bessere Werte sollen erreicht werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 06 / 2015

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat