« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Erfolgreicher Supertest 2018

Von wegen den Winter ruhig ausklingen lassen! Das große Highlight einer jeden Saison steht beim SkiMAGAZIN nach Ostern erst an. Beim traditionsreichen Supertest hat die Redaktion mit rund 40 Experten aus der Skibranche in einer Woche stolze 135 Alpin-Neuheiten auf Herz und Nieren geprüft.

neuer_name
Getestet wurden in diesem Jahr Ski in neun verschiedenen Kategorien.
© Roman Knopf

Tradition verpflichtet! Während viele Schnee-Freunde Ende April schon das Mountainbike geputzt und startklar gemacht haben, stand beim SkiMAGAZIN noch ein absolutes Highlight auf dem Programm. Vom 14. bis 15. war wie in den vergangenen Jahren der Südtiroler Bergort Sulden am Ortler "the place to be", denn dort stieg die 25. Ausgabe des SkiMAGAZIN Supertests.

Supertest bedeutet sechs Tage ganz im Zeichen der Alpin-Ski. Beim größten Neuheiten-Test der Branche lud der Sportcombi Verlag eine aus 40 Ski-Experten bestehende Test-Crew nach Sulden ein. Jeder verfügt über langjährige Erfahrung in der Ski-Branche. Neben Skilehrern und Bergführern waren dieses Mal auch zehn Händler aus Deutschland und Österreich im Vinschgau dabei.

neuer_name
Bei der 25. Ausgabe des SkiMAGAZIN-Supertests waren 15 Hersteller dabei.
© Roman Knopf

„Die Tester-Auswahl erfolgt sehr akribisch, denn sowohl unser Anspruch als auch der der Industrie ist extrem hoch. Schließlich gilt es, die komplette Bandbreite der Skifahrer abzudecken“, erklärt Ralf Kühlkamp, der selbst über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Sportartikeleinzelhandel verfügt und den Supertest seit nunmehr sieben Jahren organisiert und leitet. „Die Qualität der schriftlichen Kommentare, die zum wichtigsten Input beim Supertest gehören, und die konstruktiven Gespräche bei den abendlichen Diskussionsrunden helfen uns dabei, aussagekräftige Urteile zu treffen.“

Top-Bedingungen für Top-Ski

neuer_name
Straffes Programm: In sechs Tagen nahmen die Tester insgesamt 135 Paar Ski unter die Füße.
© Roman Knopf

Die Teilnehmer wurden in diesem Jahr mit nahezu perfekten Bedingungen verwöhnt: Auf einen Neuschnee-Tag zum Start, bei dem die Tester mit den breiteren Allmountain-Modellen durch den Powder pflügen konnten, folgte Kaiserwetter mit jede Menge Südtiroler Bergsonne und Frost in den Nächten, der den Pisten die nötige Härte verlieh. So fällt das Fazit des 25. SkiMAGAZIN-Supertests, bei dem nach der produktionsbedingten Absage der österreichischen Marke Augment (ehemals Croc) insgesamt 135 Modelle der Firmen Atomic, Armada, Blizzard, Dynastar, Elan, Fischer, Head, K2, Kästle, Line, Nordica, Rossi, Salomon, Stöckli und Völkl getestet wurden, auf ganzer Linie positiv aus: „Wir müssen erneut festhalten, dass es heute keine schlechten Ski mehr gibt“, resümiert Ralf Kühlkamp. „Das Niveau der Neuheiten ist extrem hoch, die Kunden können sich also auf Top-Material freuen und haben zig Gründe, sich für die Saison 2018/19 mal wieder neues Equipment anzuschaffen!“

Die Ski-Fans können also schon mal voller Vorfreude auf den Winter 2018/19 in die Sommersaison starten. Die Industrie gibt dann mit jede Menge Top-Ski Vollgas. Großer Dank gilt auch unseren Partner Leki, Xenofit und Komperdell.

neuer_name
Nach einem Neuschneetag zum Start verwöhnte Sulden die Test-Crew mit Kaiserwetter!
© Roman Knopf

Die Ergebnisse des SkiMAGAZIN-Supertests präsentieren wir Ihnen ab dem 28. September, wenn der SkiMAGAZIN-Winter mit dem Erscheinen der Ausgabe 4/2018 eingeläutet. Über fünf Ausgaben werden Sie dann kontinuierlich von uns mit allen wissenswerten Informationen über die neue Ski-Generation versorgt. Zudem gibt's wie gewohnt Kaufberatungen und -empfehlungen, sodass jeder garantiert die für sich perfekt passende Neuheit findet!

neuer_name
Eine rundum gelungene Veranstaltung, der SkiMAGAZIN-Supertest 2018 in Sulden am Ortler! Vielen Dank an alle Beteiligten!
© Roman Knopf

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening