2 Minuten

Was ist eine Ski-Kompressionssocke?

Die Produkte der Wintersportwelt beinhalten eine Vielzahl an innovativen Technologien, Materialien und Ideen. Wir erklären hier anhand eines Beispiels die spannendsten Neuheiten.
Ski-Kompressionssocke von Stox Energy Socks.
©

Stox Energy Socks

Skifahrer kennen es alle: Nach einem langen Tag auf oder abseits der Piste fühlen sich die Beine schwer und müde an. Das lässt sich mit dem Tragen von Kompressionsstrümpfen ändern. Sie stimulieren die Blutzirkulation, fördern den Blutfluss in den Beinen und wirken präventiv gegen einen möglichen Blutstau. Die verbesserte Durchblutung lindert unter anderem Schwellungen sowie Muskelverhärtungen und verhindert Überlastungen und schnelle Ermüdung. Zudem sorgt der effektivere Abtransport von Milchsäure für schnellere Regeneration und weniger Muskelkater. Dies kann beim Skifahren aufgrund schnellerer Erholung zu einer Leistungssteigerung und mehr Energie auf der Piste sorgen.

Wissenschaftlich erprobte Kompressionssocken wie die des niederländischen Unternehmens Stox Energy Socks bieten genau das. Eigens fürs Skifahren entwickelte Modelle wie die abgebildeten Merino Skiing Socks sind mit der Kompressionsklasse 2 ausgezeichnet, fördern die Durchblutung und sorgen dadurch für eine schnellere Sauerstoffversorgung, die zu geringerer Muskelermüdung führt und somit in mehr Energie für lange Skitage resultiert.

Doch die Kompressionssocken von Stox Energy Socks haben noch weitere positive Effekte beim Skifahren. Bei kalten Temperaturen garantiert die Technologie in Kombination mit thermoregulierender Merinowolle warme Füße und ein optimales Fußklima. Das Design ohne Naht bietet in Kombination mit gezielter Polsterung hohen Tragekomfort, verhindert Druckstellen und verringert Blasenbildung, da die eng anliegenden Socken im Skischuh keinerlei Falten werfen.

Weitere Infos zum Thema findet ihr auf www.stoxenergy.com

Positiver Druck: Die abgestufte Kompressionstechnologie hilft, Muskelkater nach dem Skifahren vorzubeugen.

Rundstrick: Stox Energy Socks basieren auf einem nahtlosen Konzept, und werden auf Rundstrickmaschinen in Italien gestrickt. So werden optimale Passform und hoher Komfort gewährleistet.

Wissenschaftlich fundiert: Die Stox-Technologie ist wissenschaftlich belegt und hat sich als förderlich für die Leistungssteigerung, Ausdauer und schnellere Muskelregeneration erwiesen.

Hochfunktionell: Hochwertige, antibakteriell wirkende Materialien gewährleisten hohen Tragekomfort ohne Druckstellen. Merinowolle reguliert auf natürliche Weise die Temperatur.

Das könnte Dir auch gefallen

So gut sind die neuen Skijacken und Skihosen - Skioutfits - Harte Schale, warmer Kern
Hardshell-Outfits sind beliebt unter Skifahrern. Dabei überzeugen vor allem die multifunktionalen Eigenschaften der Hightech-Skianzüge. Die modernen Skijacken und Skihosen überzeugen vor allem mit Isolierung, Atmungsaktivität und einer wasserdichten Oberfläche.
4 Minuten
Baselayer für einen warmen Skitag - Funktionelle Skiunterwäsche
Funktionelle Skiunterwäsche zählt zur grundlegenden Ausrüstung für einen angenehmen Skitag. Denn Frieren beim Skifahren schmälert den Pistenspaß massiv – intensives Schwitzen jedoch auch! Und beim Feuchtigkeitsmanagement und Tragekomfort trennt sich die Spreu vom Weizen.
4 Minuten
Hightech Baselayer für einen warmen Skitag - Klima-Anlage für Skifahrer
Baselayer wärmen nicht nur, sie dienen als Temperaturregulator und Feuchtigkeitstransporteur. Sie bilden die wichtige Basis für das beim Skifahren bewährte Zwiebelprinzip. Welche der High-End-Fasern den feinen Unterschied ausmachen, möchten wir hier erklären.
3 Minuten
So gut sind moderne Skisocken und Heizsocken für Skifahrer - Schluss mit Blasen und kalten Füßen
Blasen, Druckstellen oder kalte Füße sind ein Grund, warum viele den Spaß am Skifahren verlieren. Oft sind die falschen Skisocken daran schuld. Mit modernen Skisocken oder beheizbaren Skisocken bekommt bis zur letzten Liftfahrt garantiert keiner kalte Füße!
7 Minuten