Übernachten wie die Inuit

Spektakuläre Skitour am Nebelhorn: Eskimos leben in Zentral- und Nordostkanada sowie auf Grönland. Doch oberhalb von Oberstdorf am Nebelhorn können Skifans auch hierzulande zumindest übernachten wie die Inuit – nur viel komfortabler. Denn Schnee eignet sich auch in den Alpen bestens zum Bauen, sogar von Hotels mit Restaurant, Bar und Whirlpool. Die Iglu Lodge beweist es.

neuer_name

Text: Monika Neiheisser

100 unscheinbare Schneehügel sehe ich, als ich aus der ­Gondel steige, die mich, ausgerüstet mit Wechselkleidung, Kulturtasche und Bikini, von Oberstdorf nach hier oben auf 2.000 Meter Höhe am Nebelhorn gebracht hat. Doch als ich näher komme, realisiere ich: Das sind die Iglus der Iglu-Lodge, in der ich heute übernachten werde. Von außen sind die Wohnungen nur durch ein paar ­Holz­türen im Schnee erkennbar.

Drei Wochen harte Arbeit waren nötig, um das vergängliche Dorf in Weiß mit zehn Schlaf-Iglus, einem Restaurant-Iglu und einem Bar-­Iglu zu erschaffen. Eine Schneefräse hat Tag und Nacht 3.000 ­Kubikmeter technischen und natürlichen Schnee um luftgefüllte ­Ballons herumgeschleudert und zu zwei bis vier Meter dicken Wänden komprimiert. Danach wurde aus den Ballons die Luft abgelassen, übrig blieb der Hohlraum, in dem jetzt das Leben unterm Eis stattfindet. Und im Inneren überraschen die Iglus: Barhocker mit Rentierfellen und Wände, in die Eisbildhauer mit viel Liebe zum Detail mit der Motorsäge äußerst beeindruckend märchenhafte Eisskulpturen gezaubert haben. Dazu ein Restaurant, das mit Servietten auf den Eistischen Gemütlichkeit und Wohlfühl-Charme ausstrahlt. Ebenso heimelig wirken die Schlaf-Iglus, in denen kuschelige Daunenschlafsäcke auf Nordland-Rentierfellen zum Schlafen einladen. Darunter verbergen sich 25 Zentimeter dicke Schaumstoffmatratzen und eine handbreite dicke Dämmplatte, die der Kälte keine Chance lässt. Doch was für ein Dampf steigt da neben den Schneehöhlen in den dunklen Himmel?

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Heft 05/16 von skimagazin. Hier können Sie das Heft nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 05 / 2016

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat