Mitten im Nirgendwo

Ein Heliski-Traum zwischen Alaska und Kanada. Das Unternehmen Last Frontier bietet Touren im flächenmäßig größten Heliski-Gebiet der Welt an. zwischen Kanada und Alaska wird Ski gefahren, wo es die Natur erlaubt. Auf dem entlegensten Powderspielplatz des Planeten bekommt man ein Skiabenteuer der Superlative, das man nicht so schnell vergisst.

neuer_name

Hannes Webhofer ist anders, war immer schon anders. Vor 15 Jahren lernte ich ihn beim Hubschrauber-Skifahren in den Cariboos in Kanada kennen. Als einziger Guide führte er damals seine Gruppen nicht auf Ski, sondern mit einem Snowboard an.

Da muss man schon mal traversieren, ein Stück aufsteigen, einem Gast aufhelfen oder jemanden aus einem Baumloch befreien­. Alles nicht ganz einfach mit einem Snowboard an den Füßen, ohne Stöcke, im metertiefen Neuschnee. Hannes war und ist ein Einzelgänger in der Bergführer-Szene – ein Paradiesvogel. Seine schrägen, gruftigen selbst produzierten Videos sind Kult und haben ihm seinen etwas makabren Spitz-namen „The Undertaker“ eingebracht. In den letzten Jahren hatte ich den langhaarigen Osttiroler aus den Augen verloren.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Heft 4/2016 von skimagazin. Hier können Sie das Heft nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 04 / 2016

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat

Events

21.11 – 28.11.2020
SkiMAGAZIN Skitestwoche in Sulden