Hakuba go east!

Wer das echte Nippon erleben will, sollte nicht unbedingt nach Niseko auf der Nordinsel Hokkaido reisen, wo sich bald mehr Australier tummeln als in Sydney. Im Hakuba Valley, das 1998 während der Olympischen Winterspiele als wettkampfstätte diente, kann man dagegen noch mit Japanern Ski fahren.

neuer_name

Text: Günter Kast

Tetsuya Maruyama steht im privaten Skimuseum seines Hotels in Hakuba und zeigt auf die alten Fotografien an der Wand. Da ist sein Opa zu sehen, einer der ersten Bergführer hier, und sein Vater, der viele Jahre Chef der Skischule war, die jetzt Tetsuya selbst leitet. Dann bleibt er vor einem Foto stehen, das alle kennen, denen der Weiße Sport heilig ist: Hermann Maier, wie er 40 Meter waagerecht durch die Luft segelt – sein spektakulärer Sturz bei der Olympia-Abfahrt 1998, als die Speed-Wettbewerbe gleich hier um die Ecke im Skiresort Happo One ausgetragen wurden. „Ich stand damals als Streckenposten nur 50 Meter entfernt, konnte ihn aber hinter einer Kuppe nicht sehen. Ich hörte jedoch die entsetzten Schreie der Zuschauer“, erzählt Tetsuya. Der Rest ist Geschichte: Der „Herminator“ erholte sich blitzschnell von seinen Blessuren und gewann nur drei Tage später sensationell den Super-G. Tetsuya erzählt das alles auf Deutsch mit starkem Vorarl­berger Einschlag, denn er hat mehrere Jahre in Lech am Arlberg, Hakubas Partnergemeinde, in einem Hotel gearbeitet. Er kennt also beide Skiwelten, die europäischen und die Japanischen Alpen.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Heft 01/17 von skimagazin. Hier können Sie das Heft nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 01 / 2017

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

30.11 – 23.12.2018
Großarltal - Salzburger Bergadvent
03.01 – 05.01.2019
Schladming/Gröbmingerland - Oldtimer Schneeevent
05.01 – 26.01.2019
St. Anton - "Ladies First"
27.01.2019
Nebelhorn - 22. Allgäuer Lawinentag
03.02.2019
Nebelhorn - SAAC Lawinencamp
27.03 – 31.03.2019
Kanzelwand - Telemark-Fest und Deutsche Meisterschaft