1 Minute

Qualitätsunterschiede bei Stahlkanten

Gibt es bei Stahlkanten Qualitätsunterschiede?
©

SKIMAGAZIN-Heroes

Skikanten werden weltweit bis heute nur von zwei Herstellern angeboten. Das ist zum einen die Firma Wälzholz aus Hagen in Nordrhein Westfalen, die jährlich 40.000 Kilometer Skikanten herstellt und dann nach Weiterver-arbeitung im österreichischen Götzis von der Tochtergesellschaft Wälzholz Huber an die Skiindustrie in ihrer endgültigen Form ausliefert. Zum anderen ist das die Firma Deutsch, aus der Nähe von Innsbruck in Tirol, die ihre Jahresproduktion mit 2.000 Tonnen beziffert. Diese Firmen nutzen unterschiedliche Stahl-legierungen, die die Haltbarkeit der Stahlkante beeinflussen. Bei der Herstellung muss jedoch auch beachtet werden, dass die Kante nicht beliebig gehärtet werden kann, da diese auch die Biegelinie des Skis beeinflusst und ansonsten beim Durchbiegen des Sportgeräts brechen würde.

Viele Grüße

SKIMAGAZIN-Hero Ralf

Hi SKIMAGAZIN-Heroes,

ich habe gehört, dass es überhaupt nur eine Firma gibt, die die Stahlkanten für Ski herstellt. Gibt es dann eigentlich zwischen den Ski-Herstellern überhaupt Qualitätsunterschiede, was die Kante betrifft?

Peter Sommer, München

Das könnte Dir auch gefallen

Skibrillen: Schutz für die Augen - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Das Tragen der richtigen Schneebrille gehört bei jedem Wetter zum alpinen Pflichtprogramm. Dennoch bereitet ein zu laxer Umgang vieler Wintersportler mit dem Augenschutz Medizinern Sorgen. Worauf kommt es an, um beim Skifahren nachhaltige Sehstörungen zu vermeiden? Unser Experte gibt wichtige Tipps.
8 Minuten
Gefahren bei Skitouren in großer Höhe - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Dünne Luft gibt es nicht nur im Hochgebirge der Anden oder im Himalaya. Auch in den Alpen sinkt mit jedem Meter der Sauerstoffgehalt. Ohne richtige Vorbereitung kann eine Skitour in großer Höhe gefährlich werden. Außer man beherzigt die Tipps unseres Experten vom VDBS.
8 Minuten
Sonnenschutz auf der Piste - Expertentipps zum Thema Sonnenschutz
Das Klischee des braun gebrannten Skilehrers verheißt sportive Attraktivität. Doch diese Assoziation bereitet Hautärzten Sorge. Alles Wichtige über Strahlenbelastung, Hautkrebsgefahr und Schutzmaßnahmen beim Skifahren erfahrt ihr hier.
8 Minuten
Kalte Finger, eisige Zehen - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Kalte Fingerkuppen und Zehenspitzen können den Spaß am Skifahren erheblich trüben. Was sind die Ursachen – und wie ist ihnen beizukommen? SKIMAGAZIN-Hero Dr. Stefan Graf erklärt, warum einige Skifahrer trotz dicker Skisocken und Skihandschuhe immer frieren und was gegen die Kälte wirklich hilft.
7 Minuten