2 Minuten

Regelmäßiger Skiservice

Wann sollte ein Skiservice durchgeführt werden?
©

SKIMAGAZIN-Heroes

Eine Faustregel gibt es nicht. Bei intensiver Nutzung bringe ich spätestens nach circa einer Woche meine Ski zum Service oder wachse und entgrate sie. Aber auch meine persönliche Betrachtungsweise lässt viel Interpretationsspielraum. Auch wenn ich aufgrund meines Traumjobs vor Corona auf 30 bis 50 Skitage gekommen bin, gehöre ich zu den Skiverrückten, die oft versuchen, die erste Gondel zu erwischen, und sich am Nachmittag freuen, den letzten Lift zu erreichen. Bei sehr intensiver Nutzung und harten Schneebedingungen fordert mein Sportgerät schon früher Pflege. Du merkst schnell selbst, wenn deine Ski nicht mehr perfekt gleiten oder der Kantenhalt nachlässt. Kleine Jobs wie Heißwachsen und Entgraten der Kanten mit einem Schleifgummi kann man abends selbst im Skikeller erledigen. Schwierigere Arbeiten wie das Schleifen des Belags und der Kanten erfordern den Eingriff eines Spezialisten. Auch wenn es keine feste Regel gibt, so empfehle ich, die Ski allerspätestens nach 14 Tagen schleifen zu lassen, denn schlecht präparierte Ski sind nicht nur für dich, sondern auch für andere auf der Piste ein Gesundheitsrisiko. Lasse dir die Ski ruhig einmal mehr schleifen, damit du deinen wohlverdienten Ruhestand in vollen Zügen genießen kannst!

Schneesüchtige Grüße, SKIMAGAZIN-Hero Ralf

Hallo SKIMAGAZIN-Heroes,

vielen Dank für Ihre fundierten Antworten auf diesen Seiten, die ich immer sehr interessiert lese. Da ich mich inmitten der Corona-Pandemie in den Ruhestand verabschiedet habe, kann ich nun viel intensiver dem Skifahren nachgehen! Und da kam bei mir als typischer 5-bis-10-Tage-pro-Jahr-Skifahrer direkt eine völlig neue Frage auf, da ich einen mindestens zweiwöchigen Urlaub plane: Gibt es eine Faustregel, nach wie vielen Skitagen man einen Service machen lassen sollte? Oder hängt das auch vom Wetter und der Schneesituation ab? VG, Horst W., Gießen

Das könnte Dir auch gefallen

Skibrillen: Schutz für die Augen - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Das Tragen der richtigen Schneebrille gehört bei jedem Wetter zum alpinen Pflichtprogramm. Dennoch bereitet ein zu laxer Umgang vieler Wintersportler mit dem Augenschutz Medizinern Sorgen. Worauf kommt es an, um beim Skifahren nachhaltige Sehstörungen zu vermeiden? Unser Experte gibt wichtige Tipps.
8 Minuten
Gefahren bei Skitouren in großer Höhe - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Dünne Luft gibt es nicht nur im Hochgebirge der Anden oder im Himalaya. Auch in den Alpen sinkt mit jedem Meter der Sauerstoffgehalt. Ohne richtige Vorbereitung kann eine Skitour in großer Höhe gefährlich werden. Außer man beherzigt die Tipps unseres Experten vom VDBS.
8 Minuten
Sonnenschutz auf der Piste - Expertentipps zum Thema Sonnenschutz
Das Klischee des braun gebrannten Skilehrers verheißt sportive Attraktivität. Doch diese Assoziation bereitet Hautärzten Sorge. Alles Wichtige über Strahlenbelastung, Hautkrebsgefahr und Schutzmaßnahmen beim Skifahren erfahrt ihr hier.
8 Minuten
Kalte Finger, eisige Zehen - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Kalte Fingerkuppen und Zehenspitzen können den Spaß am Skifahren erheblich trüben. Was sind die Ursachen – und wie ist ihnen beizukommen? SKIMAGAZIN-Hero Dr. Stefan Graf erklärt, warum einige Skifahrer trotz dicker Skisocken und Skihandschuhe immer frieren und was gegen die Kälte wirklich hilft.
7 Minuten