1 Minute

Skiservice

Wie lange kann ein Ski bei regelmäßigem Service gefahren werden?
©

SKIMAGAZIN-Heroes

Zuerst einmal ein grosses Kompliment dafür, dass du deinen Ski regelmässig zum Skiservice bringst. Damit gehörst du zu den 10 Prozent, die sich wirklich um ihr Sportgerät kümmern!

Bei einem durchschnittlichen Serviceintervall von zwei Mal im Jahr sollte dein Ski zwischen sechs und acht Jahre halten. Vieles hängt aber auch davon ab, wie der Händler deines Vertrauens mit deinem Ski umgeht. Man kann einen Ski bereits nach wenigen Servicen durchschleifen, wenn man mit zu wenig Wasser und einem zu hohen Druck schleift! Besser: mehrere Male mit weniger Druck arbeiten. Versuche ruhig mit der Servicewerkstatt ein wenig zu fachsimpeln – du wirst sehr schnell merken, ob du in den richtigen Händen bist!

Was dein Gefühl betrifft, dass die Beläge immer dünner werden, so kann ich dir nur bedingt recht geben. Jeder Ski wird bereits bei der Produktion geschliffen und einige Ski sind produktionsbedingt ein wenig hohl (konkav). Um einen planen Auslieferungszustand zu gewährleisten, muss der Ski dann einige Male die Schleifmaschine durchlaufen, was dann die Belagsdicke ein wenig beeinflusst.

Viele Grüße

SKIMAGAZIN-Hero Ralf

Hallo SKIMAGAZIN-Heroes,

ich habe schon länger den Eindruck, dass auch die Skiindustrie spart und die Beläge immer dünner werden?! Können Sie sagen, wie lange ein heutiger Ski hält, wenn er zwei Mal im Jahr geserviced wird und „normal“ (also ohne große Schäden im Belag oder Kante) gefahren wird?

Besten Dank im Voraus und viele Grüße Mario Müller

Das könnte Dir auch gefallen

Skibrillen: Schutz für die Augen - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Das Tragen der richtigen Schneebrille gehört bei jedem Wetter zum alpinen Pflichtprogramm. Dennoch bereitet ein zu laxer Umgang vieler Wintersportler mit dem Augenschutz Medizinern Sorgen. Worauf kommt es an, um beim Skifahren nachhaltige Sehstörungen zu vermeiden? Unser Experte gibt wichtige Tipps.
8 Minuten
Gefahren bei Skitouren in großer Höhe - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Dünne Luft gibt es nicht nur im Hochgebirge der Anden oder im Himalaya. Auch in den Alpen sinkt mit jedem Meter der Sauerstoffgehalt. Ohne richtige Vorbereitung kann eine Skitour in großer Höhe gefährlich werden. Außer man beherzigt die Tipps unseres Experten vom VDBS.
8 Minuten
Sonnenschutz auf der Piste - Expertentipps zum Thema Sonnenschutz
Das Klischee des braun gebrannten Skilehrers verheißt sportive Attraktivität. Doch diese Assoziation bereitet Hautärzten Sorge. Alles Wichtige über Strahlenbelastung, Hautkrebsgefahr und Schutzmaßnahmen beim Skifahren erfahrt ihr hier.
8 Minuten
Kalte Finger, eisige Zehen - Die SKIMAGAZIN-Heroes
Kalte Fingerkuppen und Zehenspitzen können den Spaß am Skifahren erheblich trüben. Was sind die Ursachen – und wie ist ihnen beizukommen? SKIMAGAZIN-Hero Dr. Stefan Graf erklärt, warum einige Skifahrer trotz dicker Skisocken und Skihandschuhe immer frieren und was gegen die Kälte wirklich hilft.
7 Minuten