Schlemmen am Tuxer Gletscher

Das Tuxer Fernerhaus und das Spannagelhaus bieten neuen Glanz mit ganz viel Service

Skifahrer am Hintertuxer Gletscher können in diesem Winter gleich zwei neue kulinarische Angebote genießen: Zum einen wurde das Tuxer Fernerhaus in Rekordzeit komplett um-gebaut. Herzstück ist nun das neue Bedienrestaurant „Wirtshaus am Tuxer Ferner“, doch auch das Marktrestaurant und die Terrasse wurden neu gestaltet, wobei natürliche Materialien, hohe Räume, ein Kamin und große Fensterfronten für eine gemütliche und doch offene Atmosphäre sorgen.

Auch in Sachen Service gab’s ein Update: Im gesamten Haus steht den Gästen ein kostenfreies WLAN-Netz zur Verfügung, Rolltreppen und Lifte erleichtern den Besuchern den Weg durchs Haus. Ebenfalls neu ist das Ski-depot, das zum Skipass dazu gebucht werden kann – so gondelt man ganz bequem ohne Equipment rauf und runter.

Im Spannagelhaus (Bild) werden in urigen Stuben auf 2.531 Metern regionale Spezialitäten serviert. Auch hier wurde das gesamte Haus komplett neu gestaltet. Auf der Speisekarte stehen neben saftigen Steaks auch Hüttenklassiker wie Tiroler Gröstl und Kaiserschmarrn. Die exclusive Sonnenterrasse mit Platz für bis zu 60 Personen ist „the place to be“ auf dem Gletscher.

neuer_name

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 02 / 2014

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening