Trauer um Toni Arnsteiner

Tod des Blizzard-Gründers mit 88 Jahren

Erst nach Redaktionsschluss der letzten SkiMAGAZIN-Ausgabe wurde bekannt, dass bereits am 20. August der Skisport einen großen Verlust erlitten hatte. Es war der Tag, an dem Anton „Toni“ Arnsteiner in seinem Heimatort Mittersill im Salzburger Land den Folgen eines Schlaganfalls erlag. Der 1925 geborene Ski-Pionier hatte 1953 die Skifirma Blizzard gegründet und dabei einen legendären Widersacher gegen die anderen österreichischen Kommerzialräte wie etwa Josef „Pepi“ Fischer (Fischer Ski), Anton Kästle (Kästle Ski), Franz Kneissl (Kneissl Ski) und Alois Rohrmoser (Atomic) abgegeben. Der „Donei“ (wie ihn viele nannten – mit weichem t) war vierzig Jahre lang Tag und Nacht für sein Unternehmen tätig, erst 1993 zog er sich aus dem Geschäftsleben zurück.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening