« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Starke Innovation

Wir freuen uns, Ihnen eine tolle Neuheit zu präsentieren: Die „Soggle“ des gleichnamigen Start-up-Unternehmens aus Bad Tölz ist ein innovatives Gadget, das Skibrillen nicht nur vor Kratzern bewahrt und gut aussehen lässt, sondern auch als Brillenputztuch dient.

Sie ist das Accessoire, das bei keinem Skitag mehr fehlen sollte. Schon jetzt sind Wintersportler überzeugt von der Soggle, die Skibrillen nicht nur vor Kratzern bewahrt und gut aussehen lässt, sondern auch als praktisches Brillenputztuch dient. Seit September ist das Gadget, das wir im SkiMAGAZIN 04/2018 vorgestellt haben, im Online-Shop des gleichnamigen Start-up-Unternehmens aus dem oberbayerischen Bad Tölz erhältlich – in fast 40 verschiedenen Designs.

Multifunktionaler Schutz

Jede Skibrille wird mit einem Beutel geliefert. Nur hat man diesen oft nicht dabei, wenn man ihn braucht. Ob auf der Hütte, beim Anstehen am Lift, nach dem Skifahren im Auto: Es muss schnell gehen. Goggle runter und rein in die Tasche – schon ist die teure Brille verkratzt. Ein Problem, das jeder Wintersportler kennt. Doch dafür gibt es jetzt eine Lösung: die Soggle.

neuer_name
Die Soggle-Gründerinnen: Claudia Müller-Wörle & Melanie Kaindl
© Soggle

Das Start-up Soggle entstand in einem Team aus leidenschaftlichen Wintersportlern. Dazu gehört Claudia Müller-Wörle, Geschäftsführerin und ehemalige Rennläuferin. Sie spricht aus Erfahrung, da ihre drei Kinder als Nachwuchsrennläufer aktiv sind. Sobald sich im Winter eine weiße Decke über die Alpen legt, trifft man sie fast täglich auf der Piste. Mittlerweile kann Müller-Wörle die Brillen kaum mehr zählen, die sie im Laufe der Jahre zerkratzt von ihren Kindern zurückbekommen hat. Ähnlich erging es Geschäftspartnerin Melanie Kaindl, die als Skilehrerin und Ausbilderin im Deutschen Skiverband tätig war: „Verkratzte Gläser sind ärgerlich. Gerade bei den hochwertigen Brillen.“ Dank der Soggle, die sich wie eine Art „Mini-Spannbetttuch“ mit Gummizug mit einem Handgriff über die Skibrille ziehen lässt, noch während sie auf dem Helm sitzt, sind sie nun bestens geschützt.

Prominente Fürsprecher

Die ersten Fans hat der Schutz für die Goggle längst. Michaela Gerg aus Lenggries gehört dazu. „Die Soggle hat mich sofort überzeugt“, berichtet die mehrfache Weltcupsiegerin und Bronzemedaillen-Gewinnerin der Alpinen Ski-WM 1989. Schon seit Beginn des Start-ups besteht eine Kooperation mit der ehemaligen Spitzensportlerin. Das Unternehmen unterstützt mit einem individuellen Design Gergs Stiftung Schneekristalle, die finanziell benachteiligte sowie körperlich beeinträchtigte Kinder fördert und ihnen den Zugang zum Sport ermöglicht. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf dieser Soggle kommt der Stiftung zugute.

Weitere Infos gibt’s auf: www.soggle.com

neuer_name

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

30.11 – 23.12.2018
Großarltal - Salzburger Bergadvent
03.01 – 05.01.2019
Schladming/Gröbmingerland - Oldtimer Schneeevent
05.01 – 26.01.2019
St. Anton - "Ladies First"
27.01.2019
Nebelhorn - 22. Allgäuer Lawinentag
03.02.2019
Nebelhorn - SAAC Lawinencamp
27.03 – 31.03.2019
Kanzelwand - Telemark-Fest und Deutsche Meisterschaft