Einmaliger Skispaß

Gleich mehrere Aspekte machen den Hintertuxer Gletscher, das einzige Ganzjahres-Skigebiet Österreichs, ganz und gar einzigartig.

neuer_name
Top of the Hill: Der Hintertuxer Gletscher wurde nicht nur wegen der Aussicht zum besten Gletscherskigebiet gewählt.

Auf dem Hintertuxer Gletscher kann man immer Ski fahren, für 365 Tage im Jahr gibt es eine Schneegarantie – das ist einzigartig in Österreich. Unter anderem auch deshalb wurde das Resort von mehreren Portalen als das beste Gletscherskigebiet weltweit ausgezeichnet. Nachdem 2015/16 mit der 6er Lärmstange 2 ein neuer Sessellift im Bereich des Kaserer Kees mit der Bergstation auf 3.135 Metern in Betrieb genommen wurde, der die ganzjährig befahr-baren Pisten am Kaserer und Olperer erschließt, kommt in diesem Winter eine zusätzliche Funslope am Sommerberg hinzu, die ihrem Namen alle Ehre macht: Da die Hangneigung sehr moderat ist, können die Wellen und Steilkurven von jedem Skifahrer oder Snowboarder befahren werden – egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Könner. Einzigartig ist in Hintertux auch der Natur Eis Palast. In der natürlichen, begehbaren Gletscherspalte kann man nicht nur glitzernde Eiszapfen bewundern, sondern auch die natürlich entstandenen Schichten des Gletschers erkennen.

Mehr unter www.hintertuxergletscher.at

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 06 / 2016