Hirscher holt Tomba ein

Im November wurde noch gerätselt, ob Marcel Hirscher bei Olympia starten könne, jetzt hat er mit seinem fünften Saisonsieg Ski-Legende Alberto Tomba auf der ewigen Bestenliste eingeholt.

Noch fünf Wochen bis zum Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, Dominator Marcel Hirscher ist trotz seines Knöchelbruchs in der Vorbereitung bereits jetzt in absoluter in Topform. Beim Slalom von Zagreb hat der Dominator im zweiten Lauf seinen nach dem 1. Lauf führenden Landsmann Michael Matt noch abgefangen und mit fünf Hunderstel Vorsprung bei seinem neunten Start des Winters seinen fünften Triumph gefeiert.

Und dieser Erfolg war gleich aus zweierlei Hinsicht ein ganz besonderer: Zum einen machte Hirscher die "halbe 100" im Weltcup-Zirkus voll. Zum anderen zog der 28-Jährige mit seinem 50. Sieg mit Ski-Legende Alberto Tomba (Italien) auf dem dritten Platz der Weltcup-Bestenliste gleich. In der ewigen Herren-Rangliste liegen jetzt nur Ingemar Stenmark (86 Triumphe) und Hermann Maier (54) vor dem sechsfachen Gesamtweltcup-Sieger Hirscher, der trotz seiner Verletzung kurz vor Saisonbeginn nun nach 17 Wettbewerben das Klassement mit 674 Punkten schon wieder deutlich vor den beiden Norwegern Henrik Kristoffersen (580) und Kjetil Jansrud (480) anführt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening