Noch 4 Monate … bis zu den Olympischen Spielen:

Anti-Homosexuellen-Gesetz wird ausgesetzt

Nur noch vier Monate bis zum nächsten Großereignis – den Olympischen Winterspielen vom 7. bis 23. Februar 2014 in Sotschi. Und Russland will dort der Deutschen Presseagentur zufolge sein neues Anti-Homosexuellen-Gesetz während der Dauer der Games aussetzen. Die dpa beruft sich dabei auf Angaben des Internationalen Olympischen Komitees. „Das IOC hat von höchster Regierungsstelle in Russland Zusicherungen erhalten, dass das Gesetz diejenigen, die an den Spielen teilnehmen, nicht betreffen wird“, so die Hüter der fünf Ringe in einem Statement aus Lausanne. „Wir sind nicht daran interessiert“, so ein Sprecher von Vize-Regierungschef Dmitri Kosak, „unsere Gäste am Genuss der Spiele zu hindern oder ihre Rechte einzuschränken“. Das Gesetz zum Verbot von Homosexuellen-Propaganda war von Präsident Putin am 30. Juni dieses Jahres unterzeichnet worden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat