Rebensburg und Dreßen verpassen Medaille

Schade! Die deutschen Top-Fahrer Viktoria Rebensburg und Thomas Dreßen haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang jeweils hauchdünn den Sprung aufs Podest verpasst.

Es sollte die Krönung ihrer großartigen Karriere werden, doch am Ende sprang für Viktoria Rebensburg im letzten olympischen Riesenslalom ihrer Laufbahn "nur" der undankbare vierte Platz heraus. Ein Fahrfehler im ersten Durchgang, den die große Favoritin, die in diesem Winter in dieser Disziplin bereits drei Siege eingefahren hat, als Achte abschloss, kostete sie letztendlich eine Medaille. Denn mit einem exzellenten zweiten Lauf konnte sie sich zwar noch auf Rang 4 vorarbeiten, zu Edelmetall fehlten der 28-Jährigen jedoch 0,12 Sekunden auf Federica Brignone (Itanien). Gold holte Mikaela Shiffrin (USA vor Ragnhild Mowinckel (Norwegen).

Hier das Endergebnis – die Top-5: 1. Mikaela Shiffrin 2:20.02m; 2. Ragnhild Mowinckel +0.39s; 3. Federica Brignone +0.46s; 4. Viktoria Rebensburg +0.58s; 5. Marta Bassino +0.67s

Svindal holte sein erstes olympisches Abfahrtsgold, Dreßen zu wenig am Limit

Die Abfahrt der Männer gewann – wie sollte es auch anders sein, mag man ob ihrer Dominanz fast sagen – ein Norweger. Routinier Aksel Lund Svindal siegte vor seinem Landsmann Kjetil Jansrud und Beat Feuz (Schweiz). Streif-Held Thomas Dreßen zeigte im "Jeongseon Alpin Center" eine gutes, aber etwas zu passives Rennen und landete aber letztendlich auf Rang 5. Der als Mitfavorit gestartete 24-jährige Shootingstar stand damit bei seinem Olympiadebüt vor allen Österreichern, dessen schnellster Fahrer an diesem Tag Vincent Kriechmayr als Siebter war. Im Anschluss räumte Dreßen ein, dass er "etwas zu wenig am Limit unterwegs gewesen sei".

Andreas Sander war hingegen nach seinem Lauf unzufrieden, erzielte aber als Zehnter auch eine Top-10-Platzierung. Josef Ferstl landete auf Rang 26.

Hier die Top-5 der Herren-Abfahrt von Pyeongchang: 1. Aksel Lund Svindal 1:40.25m; 2. Kjetil Jansrud +0.12s; 3. Beat Feuz +0.18s; 4. Dominik Paris +0.54s; 5. Thomas Dressen +0.78s

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat

Events

29.11 – 02.12.2018
St. Anton - Ski Opening