Die Wölfe suchen den Winter

Aus der Idee, über den Schnee ihrer Tiroler Heimat einen Film zu machen, entstand der erste umweltfreundliche Schnee-Spielfilm der Kinogeschichte. Zudem erfanden die Macher bei dem spannenden Projekt das „Balloon-skiing“. Wir haben mit Freerider, Nachwuchs-Schauspieler und „Jungwolf“ Andreas Gumpenberger über den spektakulären Film und über Ski-Trips mit einem Heißluftballon gesprochen.

neuer_name
Das Besondere an dem Film ist, dass es sich um einen Spielfilm handelt. Das heißt, alle Fahrer spielen auch eine Rolle und sind nicht nur im Schnee unterwegs.

Interview: Christian Riedel

Wie riesige Schinken hängen fünf Menschen in Eisblöcken eingefroren mit dem Kopf nach unten. Erst als der erste Schnee fällt, begin­nen sie sich zu regen. Schließlich gilt es im Winter neue Hänge und bisher unbekannte Pisten zu befahren. Außerhalb der Zivilisation leben sie ihr Leben als Rudel im Schnee. Aber in diesem Jahr ist etwas anders. Irgendetwas stimmt nicht. Der Winter ist nicht mehr so, wie er früher war. Also muss das „Rudel“ zurück in die Zivilisation, um etwas zu ändern.

Dies ist der Auftakt von „Heimschnee“, der Ski-Spielfilm, der in diesem Jahr in Kinos in ganz Deutschland zu sehen sein wird. Wir haben mit Andreas ­Gumpenberger, einem der Produzenten und Fahrer im Film, über den Film, Balloon-Skiing und die Kunst gesprochen, im richtigen Moment nicht zu lachen.

Welche Idee steckt denn hinter dem Film „Heimschnee“?

Wir wollten zunächst einfach nur zeigen, dass man nicht immer weit in die Ferne fahren muss, um guten Schnee zu finden, sondern auch gute Locations direkt vor der Haustür hat. Deswegen haben wir auch den Titel „Heimschnee“gewählt. Der Name beinhaltet ja, dass wir zu Hause tolle Gebiete haben. Deswegen haben wir auch nur in Tirol gedreht, um zu zeigen, was Tirol zu bieten hat.

Den kompletten Artikel erhalten Sie in Heft 04/16 von skimagazin. Hier können Sie das Heft nachbestellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: SkiMAGAZIN Nr. 04 / 2016

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat

Events

18.10 – 20.10.2019
Stubaier Gletscher – Snowpark Opening
19.10 – 20.10.2019
Pitztaler Gletscher - Ski & Show
23.10 – 17.11.2019
Stubaier Gletscher - Prime Park Sessions
25.10 – 27.10.2019
Sölden - FIS Skiweltcup Opening
09.11 – 10.11.2019
Alpinmesse Innsbruck
16.11 – 17.11.2019
Stubaier Gletscher - SAAC Basic Camp
20.11 – 23.11.2019
Stubaier Gletscher - FIS Freeski World Cup
23.11 – 30.11.2019
Sulden - SkiMAGAZIN Skitestwoche
24.11 – 30.11.2019
Pitztal - 50. Ski Opening Westdeutscher Skiverband
26.11 – 08.12.2019
Stubaier Gletscher - Prime Park Sessions
28.11 – 01.12.2019
Stubaier Gletscher - SAAC 2nd Step Camp
11.12 – 15.12.2019
Pitztaler Gletscher - Europacuprennen der Behindertensportler
13.12 – 14.12.2019
Lech am Arlberg - Snow & Safety Conference
20.12.2019
Pitztaler Gletscher - Rifflsee Vertical 2.300
10.01 – 11.01.2020
Stubaier Gletscher - Gourmetnacht Dine & Wine
15.02.2020
Stubaier Gletscher - Gourmetnacht Dine & Beer
29.02 – 01.03.2020
Kaunertal - Snow How Workshop Lawine
05.03 – 07.03.2020
Pitztaler Gletscher - Wild Face
14.03.2020
Stubaier Gletscher - Champagner Brunch Schneekristall
14.03 – 15.03.2020
Kaunertal - Freeride Days
21.03 – 29.03.2020
Pitztaler Gletscher - Genusswoche
21.03 – 22.03.2020
Kaunertal - Freeride Testival
28.03 – 04.04.2020
Hintertuxer Gletscher - Kölsche Woche
03.04.2020
Hintertuxer Gletscher - Open Air
17.04 – 18.04.2020
Pitztaler Gletscher - Wein & Genuss
23.04 – 26.04.2020
Sölden - Wein am Berg
01.05.2020
Pitztaler Gletscher - Vertical 3.440